[singlepic id=27 w=200 h=315 float=left]
Bezugnehmend auf die Umfrage zu Scorm-fähigen Autorentools sollen nachfolgend die meist gewählten Autorentools gelistet werden. (nicht repräsentativ aber richtungsweisend)

102 Personen nahmen an der Abstimmung teil. Da eine Mehrfachauswahl möglich war, wurden 124 Stimmen abgegeben.

Diese wurden wie folgt vergeben:

Platz 1. – Dynamic PowerTrainer von imc AG (65 votes)
Platz 2. – Lecturnity von imc AG (45 votes)
Platz 3. – eXeLearning von Auckland University of Technology (7 votes)
Platz 4. – mit jeweils einer Stimme teilen sich: courseGenie (m2studio), EasyProf (Daten+Dokumentation), HotPotatos (Half Backed Software), ToolBook (SumTotal), Director (Adobe), articulate, LON-CAPA

Ob die gelisteten oder andere Autorentools wirklich immer zu 100% standardkonforme SCORM-Pakete ausgeben lässt sich mit einem Freewareprogramm namens TestSuite der ADL Initiative überprüfen. Die Version TestSuite1.2.7ST überprüft SCORM Pakete bspw. auf SORM 1.2 Konformität. Aber auch die neuen SCORM Standards können über entsprechende andere Versionen geprüft werden.

Generell ist es aber auch möglich aus vielen “normalen” HTML- oder sonstigen webfähigen Inhalten Scorm-Pakete zu schnüren. Dies geht z.b. mit dem kostenpflichtigen Tool Simple Scorm Packager

Scorm-Pakete laufen in den meisten Fällen nur innerhalb einer Lernplattform wie z.B. Moodle, Ilias oder dem Learning Accellerator von IBM. Um die Kurse auch offline auf Funktionalität testen zu können eignet sich der Reload SCORM 1.2 Player. Zum Überprüfen eignet sich ebenfalls sehr gut das Online-Tool Scorm Test Track. Hier können die Kurse auch zur weiteren Überprüfung online gespeichert werden.

Wer bisher noch gar nicht mit Autorentools gearbeitet hat, findet mit dem Freewaretool eXeLerning sicher einen guten Einstieg. Einige Erklärungsvideos zum Umgang mit eXeLearning stellt der User mescereal auf Youtube bereit.